Fußball-Bezirksliga: FV Tennenbronn – SV Geisingen 2:3 (2:1). – Die Begegnung war keine fünf Minuten alt, da klingelte es schon das erste Mal im Kasten. Yannik Richter lupfte die erste Gelegenheit der Partie über den Keeper sehenswert zum 1:0 ins Tor. Mit der Führung im Rücken blieben die Gastgeber am Drücker und kamen zu weiteren, guten Gelegenheiten. Eine davon nutzte Stefan Schanz. In der 37. Minute setzte er einen satten Schuss in die Mitte und sorgte so für das 2:0.

Noch vor der Pause verkürzte Geisingen auf 1:2

Doch noch vor der Pause konnten die Gäste verkürzen. Mit ihrer ersten Gelegenheit kamen sie durch Luca Arceri auf 1:2 heran. Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich das Spiel ausgeglichener auf hohem Bezirksliga-Niveau. Nun gab es auf beiden Seiten immer wieder hochkarätige Tormöglichkeiten zu verzeichnen.

Statt 3:1 stand es plötzlich 2:2 in Tennenbronn

Knappe zehn Minuten nach Wiederanpfiff kratzte der glänzend reagierende Gäste-Keeper Aslanbas eine Riesenchance der Gastgeber zum 3:1 von der Linie. Im direkten Gegenzug konterten sich die Gäste zum Ausgleich. Fabian Federle sorgte für das 2:2. Die Begegnung ging munter weiter. Keine fünf Minuten nach dem Ausgleich erzielte Simon Federle das 2:3 und drehte damit endgültig das Spiel.

Unterhaltsame Partie bis zum Schlusspfiff

Der Unterhaltungswert ließ bis zum Schluss nicht nach, doch am Ende blieb es beim 3:2 für die Geisinger, die sich den Sieg über ihre Effizienz verdient hatten.

Tore: 1:0 (4.) Richter, 2:0 (37.) Schanz, 2:1 (42.) Arceri, 2:2 (53.) F. Federle, 2:3 (57.) S. Federle. – SR: Nacar (Offenburg). – Z: 200.

Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: