Fußball-Bezirksliga: SV Aasen – FV Tennenbronn 0:3 (0:1) (kat) Die Aasener fanden zu keinem Zeitpunkt der Partie in ihr Spiel. Dagegen waren die Tennenbronner aggressiv und zweikampfstark. Zudem überzeugten die Gäste in einer chancenarmen Partie mit ihrer Effektivität und machten aus wenigen Möglichkeiten drei Treffer.

Das könnte Sie auch interessieren

Das 0:1 durch Fabrice Moosmann nach 34 Minuten sorgte bei den Aasenern für heftige Proteste. Aus ihrer Sicht war dem Treffer sowohl ein Handspiel als auch eine Abseitsstellung vorausgegangen. Nur kurze Zeit nach dem Wechsel schlug Fabrice Moosmann erneut zu. Nach einer Flanke wurde er von den Gastgebern kaum bedrängt und traf zum 0:2. Für die Heimelf kam es noch bitterer. Nach einer Stunde sah ein Aasener nach einem vermeintlichen Revanchefoul die rote Karte und nur vier Minuten später sorgte Manuel Hilser nach einem sehenswerten Spielzug mit dem 0:3 für die Entscheidung. In der verbleibenden Spielzeit brachten die Tennenbronner ihre Führung souverän nach Hause. Tore: 0:1 (34.) F. Moosmann, 0:2 (47.) F. Moosmann, 0:3 (64.) M. Hilser ; SR: Lukas Fleig; ZS: 140; Bes. Vork.: Rot für Aasen (60.).

Weitere Videos, Infos und Storys zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: