Fußball-Bezirksliga: SV Hölzlebruck – SV Aasen 2:1 (2:0). – Die Partie war erst wenige Minuten alt, als Aasen mit einem Aluminiumtreffer ein erstes Zeichen setzte. Anschließend erarbeitete sich Hölzlebruck im weiteren Verlauf der ersten 45 Minuten ein Übergewicht und dominierte schon bald die Partie. Die logische Folge war die 1:0-Führung, die Nico Riesterer mit einem Freistoß erzielte.

Aasen setzte alles auf eine Karte

Hölzlebruck setzte weiter nach und mit einem Flachschuss war es erneut Riesterer, der zum 2:0 für die Gastgeber traf. In der Phase kam von Aasen nicht viel, was sich nach der Pause ändern sollte.

Aasen verschaffte sich eine optische Überlegenheit, die zwingenden Chancen blieben jedoch aus. In den letzten 20 Spielminuten setzten die Gäste alles auf eine Karte und agierten noch offensiver.

Hölzlebruck verteidigte unbeschadet Tabellenplatz

Zunächst hielt die Abwehr der Gastgeber, bevor Fabian Müller der 1:2-Anschlusstreffer gelang. Die Schlussoffensive von Aasen, in der es erneut einen Aluminiumtreffer gab, überstand Hölzlebruck unbeschadet und verteidigte den dritten Tabellenplatz.

Tore: 1:0 (24.) Riesterer, 2:0 (39.) Riesterer, 2:1 (86.) Müller. – SR: Wursthorn (Bonndorf). – Z: 70. – Bes. Vorkomm.: Gelb-Rot Beha (94./Hölzlebruck).