Fußball-Bezirksliga: FC Pfaffenweiler – FC Löffingen 1:1 (1:1). – Für den FC Löffingen hätte der Start in die Partie gegen den FC Pfaffenweiler nicht besser laufen können. Obwohl der FC Pfaffenweiler das Spielgeschehen bestimmte, konnte sich der Tabellenletzte aus Löffingen durch ein Tor von Adolf Scherer (7. Minute) früh etwas Luft verschaffen. Sein Schuss traf zunächst Pfosten und sprang von dort an den Rücken von Pfaffenweiler-Keeper Marco Anders. Auch nach der Führung der Gäste bestimmte die Heimmannschaft aber weiterhin das Spiel.

Erst kurz vor der Pause konnte der FC Pfaffenweiler seine aktuell gute Form der letzten drei Spiele (zwei Siege, ein Unentschieden) unterstreichen. So brachte Nico Anders in der 39. Minute den verdienten Ausgleich.

Pfosten, Latte – und Strafstoß verschossen

Nach dem Seitenwechsel verlief die Partie ähnlich wie in der ersten Halbzeit. Der FC Pfaffenweiler bestimmte das Spiel und hatte zahlreiche Chancen, um in Führung zu gehen. Doch Pfosten und Querlatte verhinderten das 2:1. Auch einen Strafstoß konnte der FC Pfaffenweiler nicht nutzen, sodass es auch nach 90 Minuten bei einem 1:1-Unentschieden blieb. Für die Gäste des FC Löffingen bedeutete dies der zweite Punktgewinn der Saison.

Tore: 0:1 (7.) Scherer, 1:1 (39.) Anders. – SR: Kalmbach (Villingen).

Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: