Fußball-Bezirksliga: SV Aasen – SV Rietheim 5:2 (3:1). – Die Partie begann für die Gastgeber nach Wunsch. Nach einem zunächst abgewehrten Pass stand Nikolas Rosenhahn in der Mitte goldrichtig und verwandelte den Ball im zweiten Versuch zur 1:0-Führung.

Aasen entscheidet Partie in den ersten 30 Minuten für sich

Auch danach bestimmten die Gastgeber die Partie und machten in der ersten halben Stunde bereits alles klar. Zuerst verdoppelte Patrick Stolz die Führung, bevor Tim Stolz mit seinem ersten Tor des Tages auf 3:0 erhöhte. Damit wären die Aasener auch gerne in die Pause gegangen, doch Rietheim gelang kurz vor dem Halbzeitpfiff das 1:3.

Kurz nach Wiederbeginn und dem 4:1 verflachte Partie

Kurz nach Wiederbeginn war es erneut Tim Stolz, der mit dem 4:1 seinen zweiten Treffer erzielte. Danach verflachte die Partie etwas. Nach einer Freistoßflanke in den Aasener Strafraum war der Rietheimer Spielertrainer Markus Knackmuß zur Stelle und verkürzte auf 2:4.

Tim Stolz stellt mit drittem Treffer alten Abstand her

Fünf Minuten vor dem Abpfiff war es erneut Tim Stolz, der mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wieder herstellte. Aasen ist mit dem Sieg wieder auf Rang drei geklettert, die Gäste bleiben Tabellenvorletzter.

Tore: 1:0 (8.) Rosenhahn, 2:0 (23.) Patrick Stolz, 3:0 (30.) Tim Stolz, 3:1 (44.) Werner, 4:1 (50.) Tim Stolz, 4:2 (70.) Knackmuß, 5:2 (85.) Tim Stolz. – SR: Huremovic. – ZS: 180.