Fußball-Bezirksliga: SV Hölzlebruck – FC Bräunlingen 7:3 (1:2). – Die Bräunlinger erwischten, nach einer kurzen Phase des gegenseitigen Abtastens, den besseren Start und gingen nach einer schönen Kombination durch Raphael Emminger in der 10. Minute in Führung.

Dem SVH gelang es jedoch schnell zu antworten, Kevin Raißer vollendete in der 16. Minute nach einem Eckball trocken. Die Gäste blieben aber auch in der Folge stets gefährlich und erspielten sich so kurz vor der Pause, nach schöner Einzelaktion Cevher Atars die erneute Führung in der 42. Minute.

Mit dem 1:3 nur zwei Minuten nach Wiederbeginn sah es schon gut aus für die Bräunlinger, die jedoch sichtlich zu wackeln begannen, als Hölzlebruck kurz darauf der Anschlusstreffer gelang. Bei den Gastgebern lag nun eindeutig das Momentum, denn dem HSV gelang anschließend nahezu alles, während Bräunlingen nach dem Rückstand komplett auseinanderfiel. So sicherte sich Hölzlebruck einen verdienten Heimsieg, der letztlich jedoch einen Tick zu hoch ausfiel.

Tore: 0:1 (10.) R. Emminger, 1:1 (16.) Raißer, 1:2 (42.) Atar, 1:3 (47) R. Emminger, 2:3 (50.) Riesterer, 3:3 (57.) Riesterer, 4:3 (64.) Winter, 5:3 (74.) Winter, 6:3 (77.) Koch, 7:3 (90+2) Baibarak. – SR: Matosevic (Schwenningen). – Z: 70.

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: