Fußball-Bezirksliga: SV Grafenhausen – FC Königsfeld 3:1 (0:0). – Vor der Pause investierten die Gastgeber viel und erspielten sich etliche Chancen. Sie blieben ungenutzt. So hatte der Tabellenführer Zeit, sich an die Platzverhältnisse zu gewöhnen.

Stärkeres Spiel nach der Pause

Erwartungsgemäß wurden die Gäste nach der Pause stärker. Die Partie stand nun auf Messers Schneide. Das änderte sich, als Paul Sass sein Team mit dem 1:0 erlöste. Nur sieben Minuten später erzwang der umtriebige Michael Eichhorn das 2:0 im Alleingang. Eine Vorentscheidung war es nicht, da Königsfeld dank eines Freistoßtores wieder verkürzen konnte.

Ungewissheit bis in die letzte Minute

Das Spiel blieb bis zum Schluss offen. In der 88. Minute verschoss Grafenhausen einen Elfmeter. Die Entscheidung wurde auf einen Konter vertagt, der in der sechsten Minute der Nachspielzeit für das 3:1 sorgte.

Tore: 1:0 Sass (58.), 2:0 Eichhorn (65.), 2:1 Richter (70.), 3:1 Aselmann (90.+6). SR: Vallone (Albruck). Z: 140. Bes. Vorkommnisse: SVG verschießt Elfmeter (88.).

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: