Fußball-Bezirksliga: SG Riedböhringen/Fützen – TuS Bonndorf 2:2 (0:1).- Die Gäste erwischten einen perfekten Start in die Partie. Bereits nach drei Minuten war Jochen Keßler zur Stelle und sorgte mit dem 0:1 für die frühe Führung.

Es dauerte eine gute Viertelstunde bis die Hausherren allmählich ins Spiel kamen. Dann entwickelte sich jedoch eine temporeiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Ein weiterer Treffer wollte in der ersten Hälfte dennoch nicht mehr fallen und so ging es mit dem 0:1 in die Kabinen.

Starkes Spiel in der zweiten Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber die bessere Mannschaft. Sie spielten druckvoll nach vorne und drängten auf den Ausgleich. Dieser gelang ihnen in Person von Fabian Bodenseh in der 53. Minute. Doch postwendend schlugen die Bonndorfer wieder zu. Im direkten Gegenzug erzielte Jochen Keßler das 1:2 und brachte damit sein Team erneut in Führung.

Dann begann die stärkste Phase der SG. Nun waren sie dem Gegner in allen Belangen überlegen. Nach einem abgefälschten Schuss stand Fabian Bodenseh goldrichtig und verwertete den Abpraller zum verdienten 2:2. In der Schlussphase spielten die Platzherren noch auf den Sieg, doch verpassten es die Führung zu erzielen. So muss sich Riedböhringen am Ende mit dem Remis zufrieden geben.

Tore: 0:1 Keßler (3.), 1:1 Bodenseh (53.). 1:2 Keßler (54.), 2:2 Bodenseh (70.). ZS: 130. SR: Fin Brunner (Triberg).

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier