Fußball-Bezirksliga: SG Riedböhringen/Fützen – SV Obereschach 4:1 (3:1). Die erste gute Szene der Partie gehörte den Gästen. Bereits nach sechs Minuten erspielten sie sich die große Chance auf das 0:1, doch ließen die frühe Führung liegen. Im Anschluss kamen dann die Gastgeber immer besser in die Partie und kamen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor.

Strafstoß in der Anfangsphase

Nach einem Foul an Fabian Bodenseh im Sechzehner zeigte der Schiedsrichter in der 22. Minute auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Philipp Gleichauf souverän zum 1:0. Doch die Führung währte nicht lange. Nur vier Minuten später lupfte Tom Duffner, nach einem langem Zuspiel, den Ball über den Keeper zum 1:1. Eine Standardsituation brachte kurz darauf die Heimelf wieder in Front. Nach einem Freistoß von Fabian Bodenseh stand Philipp Gleichauf goldrichtig und köpfte den Ball zum 2:1 ins Netz. Nur zwei Minuten später bauten die Hausherren ihren Vorsprung weiter aus. Nach einer Ecke nutzte Michael Schmid den Abpraller nach Jörg Fetz Kopfball zum 3:1. Mit diesem Ergebnis ging es wenig später auch in die Kabinen.

Die Gäste mit einem Mann weniger

Nur vier Minuten nach dem Seitenwechsel sah Dominik Armbruster die Gelb-Rote Karte und so mussten die Obereschacher das Spiel mit nur zehn Mann beenden. In der Folge waren die Platzherren drückend überlegen und erspielten sich eine Chance nach der Anderen. Der überragende Gäste-Torwart Julian Fischer verhinderte in dieser Phase ein Debakel schlimmeres für sein Team. Beim 4:1 durch Nico Meister in der Schlussphase war er machtlos. Dies war auch der Schlusspunkt der Partie und Riedböhringen freut sich über einen hochverdienten und deutlichen Heimerfolg.

Tore: 1:0 (22./FE) Gleichauf, 1:1 (26.) Duffner, 2:1 (35.) Gleichauf, 3:1 (37.) Schmid, 4:1 (87.) Meister.- SR : Uwe Müller (Höchenschwand).- Z: 140.- Bes. Vork.: Armbruster (Gelb-Rot/49.).

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier:

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.