Fußball-Bezirksliga: Aufsteiger SV Grafenhausen schlägt sich bisher beachtlich. Die Elf von Trainer Nils Boll hat bereits 18 Punkte eingefahren. Boll tippt für den SÜDKURIER die Paarungen des 13. Spieltags.

FC Königsfeld- FC Dauchingen. „Königsfeld steht nicht zufällig in der Tabelle weit oben. Auch wenn Dauchingen zuletzt fleißig gepunktet hat, setzt sich Königsfeld mit 2:0 durch.“

DJK Villingen – SV Aasen. „Die Villinger sind auf eigenem Platz immer schwer zu bespielen. Aasen hat wie wir gut in die Liga gefunden. Da ist eine Punkteteilung möglich. Ich tippe 1:1.“

Das könnte Sie auch interessieren

SV Geisingen – SV Grafenhausen. „Ich hoffe auf etwas Zählbares. Wir sind natürlich bei schon sechs Siegen mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden. Wir stehen noch ohne Unentschieden da. Ein Punkt in Geisingen wäre okay.“

FC Hochemmingen – SV Obereschach. „Hochemmingen hatte ich in der Tabelle viel weiter oben erwartet. Irgendwann wird dort einmal der Knoten platzen. Die Mannschaft ist individuell sehr gut besetzt. Hochemmingen gewinnt mit 2:1.“

SG Riedböhringen/Fützen – FC Pfaffenweiler. „Riedböhringen ist noch immer sehr heimstark. Es wird ein interessantes Duell. Die Gastgeber setzen sich mit 2:1 durch.“

DJK Donaueschingen II – SV Hölzlebruck. „Donaueschingen ist spielstark. Hölzlebruck gleicht das mit viel Einsatz aus. Viel spricht für eine Punkteteilung. Ich tippe 2:2.“

FC Bräunlingen – TuS Bonndorf. „Bonndorf hat einen kleinen Lauf, der die Elf bis auf Rang drei geführt hat. Natürlich schaue ich als langjähriger Spieler beim TuS noch immer etwas genauer hin. Bonndorf gewinnt mit 2:0.“

FV Tennenbronn – FV Marbach. „Tennenbronn hat etwas von der Heimstärke eingebüßt. In den vergangenen Jahren fuhren die gegnerischen Mannschaften immer mit einem flauen Gefühl nach Tennenbronn. Wir haben erst gegen beide Teams gespielt und da hat mir Marbach besser gefallen. Marbach ist Spitzenreiter und will sich nicht verdrängen lassen. Ich tippe 1:2.“