Fußball-Bezirksliga: (daz) Der FC Königsfeld, Tabellenfünfter der vergangenen Saison, muss am ersten Spieltag beim Landesliga-Absteiger Geisingen antreten. FCK-Trainer Jörg Klausmann tippt die Partien des ersten Spieltags.

SV Aasen – FC Bräunlingen. „Da wir selbst unser Abschlusstraining haben, kann ich die Partie nicht sehen. Aasen scheint eine gute Einheit zu haben und ist nicht zu unterschätzen. Andererseits hat Bräunlingen eine enorme Qualität in den eigenen Reihen. Mein Tipp: 2:2.“

SV Hölzlebruck – TuS Bonndorf. „Bonndorf hat eine gute Vorbereitung gespielt und ist immer zu beachten. Hölzlebruck ist sehr ausgeglichen besetzt, wobei ich die ganze Liga in der neuen Saison sehr ausgeglichen sehe. Ich tippe 2:2.“

FC Pfaffenweiler – FC Dauchingen. „Bei allem Respekt für Dauchingen, aber in Pfaffenweiler ist nichts zu holen. Wenn Pfaffenweiler ohne Verletzungspech durchkommt, ist die Elf zu beachten und weit oben in der Tabelle einzurechnen. Ich tippe 2:0.“

SV Obereschach – DJK Donaueschingen II. „Obereschach hat das Bezirkspokalspiel klar gewonnen, aber die Meisterschaft ist ein anderes paar Schuhe. Donaueschingen hat einen guten Kader und viele junge Spieler. Dennoch tippe ich 3:1 für die Gastgeber.“

SV Grafenhausen – SG Riedböhringen/Fützen. „Grafenhausen kann ich schwer einschätzen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es für Riedböhringen eine ganz schwierige Partie wird – 1:1.“

FV Marbach – DJK Villingen. „Marbach hat Leistungsträger verloren, wird das aber im Kollektiv kompensieren können. Bei der DJK gab es erneut einige personelle Veränderungen. Noch ist die DJK die große Unbekannte. Marbach gewinnt 1:0.“

FV Tennenbronn – FC Hochemmingen. „Das Spitzenspiel des ersten Tages. Hier treffen zwei Hochkaräter aufeinander. Hochemmingen ist mein Titelfavorit, weil sie 16 bis 17 Spieler im Kader haben, die mein Trainerkollege jederzeit bringen kann, ohne einen Qualitätsverlust befürchten zu müssen. Tennenbronn setzt traditionell auf junge Spieler und auf die Heimstärke – 1:1.“

SV Geisingen – FC Königsfeld. „Wir haben uns über Geisingen informiert. Ich kenne zahlreiche Spieler sehr gut. Sie haben eine tolle Mannschaft, die in der Liga auch sehr weit oben mitspielen wird. Für uns wird es ein schwerer Gang. Wir wollen und müssen da mutig auftreten. Mir ist nicht bange vor dem Spiel und wenn wir einen Punkt mitnehmen, wäre ich je nach Spielverlauf nicht unzufrieden. Wir wollen gleich im ersten Spiel ein Zeichen setzen. Gelingt es uns, unser Potenzial abzurufen und taktisch diszipliniert zu spielen, ist ein 1:0-Erfolg möglich.

Weitere Berichte, Videos und Storys zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: