Fußball-Bezirksliga: SG Riedböhringen/Fützen – FC Bräunlingen 1:1 (0:1). Die Anfangsphase der Partie verlief zäh. Das Spielgeschehen fand überwiegend zwischen den beiden Strafräumen statt und Chancen waren Mangelware. Doch in der 21. Minute kamen die Gäste,zu diesem Zeitpunkt etwas unerwartet, zum 0:1. Fabian Wehinger verlängerte einen Freistoß aus 35 Metern per Kopf ins Tor und sorgte somit für die Gästeführung. Nur zehn Minuten später hätte schon das 0:2 fallen können, doch die Latte verhinderte schlimmeres. Die Hausherren vergaben kurz vor Halbzeitpfiff noch eine Riesenchance auf den Ausgleich und so ging es dann mit dem 0:1 in die Pause.

Das könnte Sie auch interessieren

Gastgeber will den Ausgleich

Nach Wiederanpfiff entwickelte sich ein ruppiges Spiel, in dem die Gastgeber nach und nach mehr Spielanteile bekamen. Sie erhöhten ständig den Druck und waren das zwingendere Team. Doch ein Treffer wollte ihnen lange nicht gelingen. Als es so schien als würden die Bräunlinger die knappe Führung über die Zeit retten, reagierte Michael Schmid bei einem Gestochere im Fünf-Meter-Raum der Gäste am schnellsten und schob den Ball zum späten Ausgleich über die Linie. Dieser Last-Minute-Treffer beschert der SG einen verdienten Punkt.

Tore: 0:1 Wehinger (21.), 1:1 Schmid (90+5.).- SR: Axel Amann (Stühlingen).- Z: 180.

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: