Fußball-Bezirksliga: SV Hölzlebruck – FC Hochemmingen 2:3 (1:1). Den Zuschauern bot sich während der gesamten Spielzeit eine spannende und ansehnliche Partie. Beide Mannschaften investierten viel und so wurde es ein packender Schlagabtausch.

Ausgeglichenes Spiel

Das erste Ausrufezeichen des Spiels setzte Benedikt Engesser bereits nach acht Minuten mit seinem Treffer zum 0:1. Doch kurz vor der Pause glich Patrick Koch mit dem 1:1 aus. So ging es mit einem Remis in die Pause.

Ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Beide Mannschaften waren offensiv engagiert und erspielten sich immer wieder gute Gelegenheiten. Eine hiervon nutzte Julian Künstler nach 54 Minuten zum 1:2. Doch erneut schafften es die Gastgeber das Spiel auszugleichen. Christian Seifried erzielte in der 70. Minute den Treffer zum 2:2.

Die Gäste wollen den Sieg

Im Anschluss wirkten die Gäste etwas entschlossener und spielten auf die Führung. Sie kreierten nun deutlich mehr Chancen als ihr Gegner. So war es nicht unverdient, dass Jonathan Fischer sieben Minuten vor Spielende das 2:3 erzielte. Diese knappe Führung brachte Hochemmingen über die Zeit und bejubelt am Ende einen knappen, aber auch verdienten Auswärtserfolg.

Tore: 0:1 (8.) Engesser, 1:1 (41.) Koch, 1:2 (54.) Künstler, 2:2 (70.) Seifried, 2:3 (83.) Fischer.- SR: Benjamin Cugaly (Glotertal).- Z: 100.

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier:

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.