Fußball-Bezirksliga: FC BräunlingenFC Pfaffenweiler 4:2 (1:1)

Den Zuschauern bot sich von Beginn an ein unterhaltsames Spiel. Nach nur drei Minuten sorgte Dominik Emminger mit dem 1:0 bereits für den ersten Treffer der Partie. Doch die frühe Führung hielt nur kurz. Tim Simon glich nach 8 Minuten zum 1:1 aus. In der Folge entwickelte sich eine recht ausgeglichenen erste Hälfte. Beide Teams legten ihren Fokus eher auf die Offensive und so war es ein unterhaltsames und knappes Spiel. Weitere Treffer gab es im ersten Durchgang keine mehr, weshalb es mit einem bis dahin leistungsgerechten Unentschieden in die Pause ging.

Spannendes Spiel in der zweiten Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber etwas besser in die Partie zurück. Diese Phase nutzten die Hausherren eiskalt aus. Nicolas Mazzolini brachte sein Team nach einer guten Stunde mit 2:1 in Führung. Nun wurden die Gäste wieder etwas aktiver und wollten den Ausgleichstreffer. Die Bräunlinger waren selbst aber auch immer wieder gefährlich und zeigten vor dem Kasten einen effizienteren Abschluss. Raphael Emminger brachte seine Mannschaft mit dem Treffer zum 3:1 nur sieben Minuten vor Schluss auf die Siegerstraße. Doch das Spiel nahm nochmals Fahrt auf, denn in der 90. Minute sorgte Dennis Cupsa für den Anschlusstreffer. Doch in der Nachspielzeit folgte dann die endgültige Entscheidung. Raphael Emminger zog mit dem 4:2 den Schlussstrich unter diese Partie. Am Ende bejubelt Bräunlingen nach einem spannenden Spiel einen knappen Sieg.

Tore: 1:0 (3.) D. Emminger; 1:1 (8.) Simon; 2:1 (61.) Mazzolini; 3:1 (83.) R. Emminger; 3:2 (90.) Cupsa; 4:2 (93.) R. Emminger. – SR: Fabian Benning (Dauchingen). – Z: 120

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: