Fußball-Bezirksliga: SV Geisingen – SV Aasen 5:1 (1:0). Den Zuschauern bot sich ein Spiel, in dem klare Verhältnisse herrschten. Die Gastgeber waren über die gesamte Spielzeit hinweg das bessere Team und waren ihrem Gegner in allen Belangen klar überlegen. Bereits nach zwölf Minuten stellte Simon Federle mit seinem Treffer zum 1:0 die Weichen auf Sieg. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte konnten die Gäste noch gut mithalten und so ging es mit dem 1:0 in die Kabinen.

SV Aasen kämpft dagegen

Die Hausherren erwischten nach dem Seitenwechsel erneut einen guten Start. In der 51. Minute erhöhte Fabian Federle auf 2:0. Doch nur sechs Minuten später kamen die Aasener nochmals ran. Nicolas Rosenhahn brachte sein Team auf 2:1 heran.

Letzte halbe Stunde gehört den Gastgebern

Doch die letzte halbe Stunde gehörte dann ausschließlich den Hausherren. Und sie schafften es nun auch ihre Überlegenheit in Tore umzusetzen. Zunächst stellte Luca Aerni mit dem 3:1 in der 69. Minute den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Spätestens nach dem Treffer von Mario Köhler zum 4:1 war das Spiel endgültig entschieden. Den Schlusspunkt der Partie setzte Mario Köhler in der Nachspielzeit mit dem 5:1. Am Ende feiert Geisingen einen klaren und hochverdienten Heimerfolg.

Tore: 1:0 (12.) Federle, 2:0 (51.) Federle, 2:1 (57.) Rosenhahn, 3:1 (69.) Aerni, 4:1 (85.) Köhler, 5:1 (90.+3) Köhler.- SR: Christian Hafner (Böttingen).- Z: 120.

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier