Fußball-Bezirksliga: SV Hölzlebruck – SV Aasen 3:5 (1:2). Den Zuschauern in Hölzlebruck wurde ein unterhaltsames und spektakuläres Spiel geboten. Es dauerte 20 Minuten bis der Torreigen eröffnet wurde. Amar Dawe erzielte das 0:1 für die Gäste. Die Antwort der Gastgeber folge prompt. Nur zwei Minuten nach dem Rückstand glichen die Gastgeber aus. Peter Beha war zur Stelle und netzte zum 1:1.

Danach sah es lange so aus, als würde es mit dem Remis in die Kabinen gehen, doch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte brachte Tim Stolz sein Team erneut in Führung und sorgte für den 1:2-Halbzeitstand.

Nach Wiederanpfiff erwischten die Hausherren den besseren Start. Sie kamen motiviert aus der Kabine und spielten zunächst zielstrebigen Offensivfußball. So fiel in der 56.Minute durch Patrick Koch zunächst das 2:2, ehe Andreas Beha nur drei Minuten später das 3:2 nachlegte und das Spiel zugunsten der Heimelf drehte.

Die Gäste brauchten allerdings nicht lange, um sich von diesem Doppelschlag zu erholen. Sie nahmen nun wieder das Heft in die Hand und setzten die Hintermannschaft des Heimteams Druck. Philipp Rothweiler nutzte eine Viertelstunde vor Ende seine Chance zu 3:3. Doch der Punkt war den Aasenern zu wenig. Ein Doppelschlag von Patrick Storz in den letzten zehn Minuten brachte die Gäste gar noch auf die Siegerstraße. So kann sich der SV Aasen zu einem spektakulären 3:5-Auswärtserfolg. Tore: 0:1 Dawe (20.), 1:1 Beha (22.), 1:2 Storz (45+1.), 2:2 Koch (56.), 3:2 Beha (59.), 3:3 Rothweiler (76.), 3:4 Stolz (81.), 3:5 Stolz (83.). SR: Manuel Werner (Ühlingen). ZS: 110.

Weitere Infos, Videos und Storys zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier