Video: Neithard Schleier

Fußball-Bezirksliga: – In der ersten halben Stunde wurde den Gästen Angst und Bange: „Das haben wir total verschlafen“, gab Trainer Roberto Wenzler offen zu: „Da ist uns so gut wie nichts gelungen.“ Einzig einen Kopfball von Nico Reichardt mussten die Gastgeber auf der Linie klären: „Das wäre das 1:2 gewesen und hätte dem Spiel vielleicht eine andere Richtung geben können“, so Wenzler.

Das könnte Sie auch interessieren

Allerdings schien in dieser Phase dem TuS Efringen-Kirchen, der auf Stefan Hilpuesch sowie die Keller-Brüder Kevin und Patrick verzichten musste, so gut wie alles zu gelingen. Jonathan Arnold drehte wie entfesselt auf, traf nach vier und 16 Minuten zum 2:0, legte zenn Minuten später für Ronald Parti auf, der das 3:0 markierte. Fabio Hallasch legte gar das 4:0 nach. „Unsere Fehlerquote war enorm“, schüttelte Roberto Wenzler nach der fünften Niederlage in Folge den Kopf.

Video: Neithard Schleier

Das es aber manchmal nicht so ist, wie es scheint, sei auch erwähnenswert, so Wenzler: „Morgen lesen die Leute ein 5:1 in der Zeitung und denken, wir wurden an die Wand gespielt.“ Das war aber offensichtlich nicht so, den schon vor der Pause meldete sich der Aufsteiger zurück: Nico Reichardt erzielte kurz vor dem Abpfiff von Schiri Yannick Basler den Anschlusstreffer und löste bei den Gastgebern ungute Gefühle aus.

Video: Neithard Schleier

„Es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass wir in der zweiten Hälfte trotz klarem Vorsprung noch Probleme bekommen“, war Trainer Dennis Weiß trotz der 4:1-Führung nicht wohl ums Gemüt.

Video: Neithard Schleier

Und er sollte nicht getäuscht werden, denn der FC Schlüchttal machte nicht den Eindruck, dass er sich kampflos ergeben würde: „Ich musste nicht viel sagen“, so Roberto Wenzler: „Wir wussten ja, wieso wir die vier Tore kassiert haben und wo die Fehler passiert sind.“

Video: Neithard Schleier

Wenzler sah seine Elf nach dem Wechsel aktiver: „Wir können durchaus auf 3:4 heran kommen“, berichtete er von einem Pfostentreffer durch Reichardt und zwei weiteren hochkarätigen Chancen. Auch in der Folge mischten die Gäste mit: „Es war zu spüren, dass sie Fußball spielen wollten“, atmete Denis Weiß erst durch, als Jochen Bürgin in der 73. Minute mit seinem Tor zum 5:1 den Deckel endgültig drauf machte: „Und trotzdem geht die zweite Hälfte an uns“, wollte sich Wenzler, der den verletzten Timon Baumgärtner schmerzlich vermisste, die Leistung seiner Elf in den zweiten 45 Minuten vom allzu deutlichen Ergebnis nicht schmälern lassen.

Video: Neithard Schleier

TuSEfringen-Kirchen – FC Schlüchttal 5:1 (4:1). – Tore: 1:0 (4.) und 2:0 (16.) beide Arnold; 3:0 (26.) Parti; 4:0 (33.) Hallasch; 4:1 (45.) Reichardt; 5:1 (73.) Jo. Bürgin. – SR: Yannick Basler (Buggingen). – Z.: 120.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga Hochrhein gibt es hier