Fußball-Bezirksliga: – „Ich hoffe nicht, dass ich künftig wieder einmal so laut werden muss in der Pause“, beschloss Trainer Danijel Kovacevic seine Ansprache nach dem Spiel des VfB Waldshut beim Aufsteiger FC Schlüchttal. Gefruchtet hatte am Ende nicht nur seine Kabinenpredigt, sondern auch die Einwechslung von Arber Islami, der Mario Astornio nach dem Wechsel ablöste.

Video: Tommy Buschle

Islami hatte seinem Trainer schon öfters gezeigt, zu welchen Heldentaten er nach einer Einwechslung fähig ist. Meist tat der 23-Jährige das als „Scorer“ für seine Mitspieler. Auf dem höchst gelegenen Bezirksliga-Sportplatz an der Horbener Straße in Birkendorf glänzte der vom SV 08 Laufenburg gekommene Mittelfeldspieler nun aber auch als Torjäger. Mit zwei lupenreinen Treffern ebnete er dem Tabellenzweiten den Weg zum Sieg und zur gelungenen Generalprobe für das Top-Spiel am Samstag in der Schmittenau gegen den FC Erzingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Höhenluft tat den Waldshutern trotz des seit Wochen gehaltenen zweiten Tabellenplatzes erst einmal nicht gut. Schon nach zehn Minuten mussten sie einem Rückstand hinterher laufen. Marvin Kalt hatte die zuletzt enttäuschenden Gastgeber in Führung gebracht: „Bis zum Seitenwechsel haben wir es sehr gut gemacht“, lobte Sportchef Oliver Eichkorn seine zuletzt gebeutelte Elf, die nach dem furiosen Sausonstart aus den letzten fünf Spielen nur noch zwei Punkte eingefahren hatte: „Es war kein Vergleich zu den vorigen Auftritten.“

Video: Tommy Buschle

Fast bis zur Halbzeitpause mussten sich die Waldshuter ärgern lassen und dann war es einmal mehr Vassilios Dimitriadis, der für seine Jungs die Kohlen aus dem Feuer holte. In der von Schiedsrichter Dominik Wehrle gewährten Nachspielzeit versenkte der Grieche die Kugel zum 1:1-Ausgleich im Kasten von Timo Schäuble, der den verletzten Simon Hepp noch bis zur Winterpause vertreten muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach dem Donnerwetter und der Einwechslung von Arber Islami übernahm der VfB Waldshut das Kommando: „Wir müssen uns nicht mit ihnen messen“, anerkannte Eichkorn die technische Überlegenheit des Gastes: „Wenn sie auswechseln, kommt Qualität von der Bank. Da können wir mit unserem engen Kader nicht mithalten“, so Eichkorn, dessen Team ohne den erkrankten Thomas Lang und den verletzten Nico Reichardt auskommen musste.

Video: Tommy Buschle

Und doch schnupperte der FC Schlüchttal weiter an der Überraschung. Islami hatte für die 2:1-Führung gesorgt, die Dinge schienen ihren Gang zu nehmen. Doch plötzlich zeigte Dominik Wehrle auf den Punkt. Einem Waldshuter Abwehrspieler war ein Handspiel unterlaufen. Elias Dörflinger nahm sich den Ball, hatte das 2:2 auf dem Fuß. Doch Cihan Ceylan parierte den Strafstoß, hielt seiner Elf den Vorsprung fest: „Wenn wir da den Ausgleich machen, holen wir den Punkt“, war Oliver Eichkorn überzeugt.

Video: Tommy Buschle

Zehn Minuten später machte Arber Islami jedoch mit seinem zweiten Treffer die letzten Hoffnungen auf eine Überraschung zunichte.

Video: Tommy Buschle

FC Schlüchttal – VfB Waldshut 1:3 (1:1). – Tore: 1:0 (10.) M. Kalt; 1:1 (45.+1) Dimitriadis; 1:2 (65.) und 1:3 (82.) beide Islami. – SR: Dominik Wehrle (Friedenweiler). – Z.: 200. – Bes.: Ceylan (VfB/72.) hält HE von Dörflinger.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga Hochrhein gibt es hier