Video: Neithard Schleier

Fußball-Bezirksliga: – Lars Müller geriet fast ins Schwärmen über die Leistung seiner Mannschaft: „Das war ein bärenstarker Auftritt meiner Mannschaft“, betonte der Trainer des SV Jestetten: „Hätten wir öfter so gespielt, hätten wir mit Sicherheit einige Punkte mehr auf dem Konto.“ Schönheitsfehler an diesem Lob war die Tatsache, dass der SV Jestetten auch nach der Partie im Kandertal nicht mehr Punkte auf dem Konto hat. Der FC Wittlingen erwies sich als abgezockter und hatte auch das nötige Spielglück beim 2:0-Sieg.

Video: Neithard Schleier
Das könnte Sie auch interessieren

Für Lars Müller war dieser Niederlage dennoch kein Beinbruch: „Das wäre ein Bonus gewesen. Aber wir ziehen aus diesem Spiel viel Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben die anstehen. Es sagt doch schon alles, wenn Tiziano Di Domenico sagt, dass wir der bislang stärkste Gegner waren, der hier aufgelaufen ist“, watr Müller stolz auf sein Team.

Video: Neithard Schleier

Letztlich durften sich die Wittlinger bei ihrem achten Sieg in Folge vor allem bei Aykut Kaya bedanken: „Unglaublich, wie er die Chancen von Stefano Fornino und Martin Rangnau geklärt hat“, zog Lars Müller den Hut. Und er muss es wissen, schließlich war er als Aktiver selbst lange Jahre als Torwart im Einsatz.

Video: Neithard Schleier

Doch nicht nur Kaya rettete seine Elf vor Gegentreffern. Die Jestetter Offensive visierte mehrfach den Pfosten und die Latte des Wittlinger Tores an: „Ich glaube, es waren fünf Treffer ans Aluminium. Heute hatten wir wirklich viel Pech im Abschluss.“

Video: Neithard Schleier

Allerdings hatte nicht nur die Offensive des SV Jestetten viel zu tun. Schlussmann Yannic Frey hielt seine Elf im Spiel, als er einen Strafstoß von Richard Lorenz entschärfte. Zuvor hatte Fabio Bleise in den Strafraum eingedrungenen Bendeict Schneider unsanft gestoppt.

Video: Neithard Schleier

Sechs Minuten später war es eine Einzelaktion von Imad Kassem Saad, der mit seinem 13. Saisontreffer den 2:0-Endstand für den Tabellenführer erzielte. Dank der Schützenhilfe durch den TuS Efringen-Kirchen (4:2 gegen den VfB Waldshut) bauten die Wittlinger ihren Vorsprung an der Spitze auf fünf Punkte aus.

Video: Neithard Schleier

FC Wittlingen – SV Jestetten 2:0 (1:0). – Tore: 1:0 (22.) Keller; 2:0 (71.) Kassem Saad. – SR: Christian Eiletz (Rheinfelden). – Z.: 150. – Bes.: Frey (SVJ/65.) hält FE von Lorenz.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga Hochrhein gibt es hier