Trainer Dietmar Knab (FC RW Weilheim): „Meine Jungs sind nach der durchwachsenen Vorbereitung richtig heiß auf das Spiel“
Trainer Dietmar Knab (FC RW Weilheim): „Meine Jungs sind nach der durchwachsenen Vorbereitung richtig heiß auf das Spiel“ | Bild: Scheibengruber, Matthias

Fußball-Bezirksliga: – Von wegen schlotternde Knie. Mit drei „Krachern“ startet Aufsteiger FC RW Weilheim ins neue Fußballjahr und Trainer Dietmar Knab strahlt übers ganze Gesicht: „Nach diesen Spielen wissen wir, wo wir stehen.“ Los geht’s am Samstag beim Spitzenreiter SV 08 Laufenburg, danach kommt der TuS Efringen-Kirchen auf den Nägeleberg und schließlich laufen die Weilheimer beim FC Erzingen auf.

Knackig wird das Auftaktspiel allemal: „Wir fahren als Außenseiter hin, wollen aber nichts verschenken“, betont Knab. Am heimischen Küchentisch mit Sohn Sandro war das Spiel kein Thema, taktische Geheimnisse wurden nicht ausgetauscht: „Natürlich ist es kein Spiel wie jedes andere, aber für eher, weil es zum Tabellenführer geht. Meine Jungs sind nach der durchwachsenen Vorbereitung heiß auf das Spiel.“

Die Null-Achter wollen den Vorsprung auf die Verfolger wahren, gewannen zuletzt drei Mal in Folge. Zuvor setzte es eine Heimniederlage, die Knab in seine Spielvorbereitung einbindet: „Wir wollen in dieser Hinsicht dem SV Buch nacheifern“, schmunzelt er.

Titelkurs: So schön jubeln die Laufenburger Jungs. Zum Auftakt des Fußballjahres 2019 soll gegen Neuling FC RW Weilheim die Erfolgsserie ausgebaut werden.
Titelkurs: So schön jubeln die Laufenburger Jungs. Zum Auftakt des Fußballjahres 2019 soll gegen Neuling FC RW Weilheim die Erfolgsserie ausgebaut werden. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Eine enge Kiset dürfte das Verfolgerduell im Rebland werden. Der Tabellenfünfte TuS Efringen-Kirchen hat den Tabellendritten FC Erzingen zu Gast. Für die Hausherren könnte es der Auftakt einer erfolgreichen englischen Woche werden. Sie erwarten am kommenden Donnerstag zum Nachholspiel das Schlusslicht Spvgg. Brennet-Öflingen und reisen am nächsten Wochenende zum FC RW Weilheim. Wollen die Erzinger am Tabellenführer dran bleiben, dürfen sie sich keinen Patzer erlauben.

Mit einem "Sechs-Punkte-Spiel" geht es im Tabellenkeller gleich zünftig los. Der VfB Waldshut (14.) erwartet den FC Wehr (15.), der einen Punkt weniger auf dem Konto hat. Verlieren darf keine der beiden Mannschaften, will sie den Anschluss nicht endgültig verpassen. Und ein Unentschieden bringt keinem etwas.

Bild: Waibel, Markus

18. Spieltag der Fußball-Bezirksliga mit Schiedsrichter-Ansetzungen und SK-Tipps

Samstag, 15.30 Uhr:

SV 08 Laufenburg – FC RW Weilheim (Vorrunde: 4:3). – SR: Stefan Mera-Linz (Schopfheim). – SK-Tipp: 4:2.

Samstag, 16 Uhr:

Spvgg. Brennet-Öflingen – FC Zell (0:3). – SR: Mathias Heilig (Erzingen). – SK-Tipp: 1:2.

Samstag, 18 Uhr:

SV Weil II – FC Schönau (2:0). – SR: Florian Studinger (Denzlingen). – SK-Tipp: 1:1.

Samstag, 18.30 Uhr:

VfB Waldshut – FC Wehr (2:0). – SR: Andreas Sättele (Unadingen). – SK-Tipp: 2:0.

Sonntag, 15 Uhr:

FC Wittlingen – SV Herten (2:1). – SR: Jonas Probst (Tegerfelden/CH). – SK-Tipp: 3:3.

TuS Efringen-Kirchen – FC Erzingen (1:3). – SR: Ralf Brombacher (Kandern). – SK-Tipp: 3:4.

FV Lörrach-Brombach II – FC Wallbach (2:1). – SR: Jan Sigel (Waldshut-Tiengen). – SK-Tipp: 2:2.

Sonntag, 15.30 Uhr:

SV Buch – SV Jestetten (1:5). – SR: Timo Bugglin (Weil). – SK-Tipp: 3:1.