Fußball-Bezirksliga: SV Worblingen – TSV Aach-Linz 1:2 (1:1). – Zum Anpfiff der Partie dominierten die Gäste ohne dabei zwingend genug vor dem Tor zu werden, bis dann in der 13. Spielminute der Keeper des SV Worblingen, Igor Guimaraes, in einer äußerst brenzligen Situation sein Team vor einem Rückstand bewahrte.

Ausgeglichene Partie in der ersten Hälfte

Im Laufe der Partie konnten die Hausherren eigene Großchancen kreieren und scheiterten zunächst in der 19. Spielminute durch Qendrim Fetaj, bis dann in der 23. Minute der Führungstreffer für die Gastgeber durch Manuel Fernandez Gonzalez fiel. Davon ließen sich die Gäste nicht beeindrucken, sodass erneut der Keeper des SV Worblingen in der 31. Spielminute eine brenzlige Situation entschärfte. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bis der TSV Aach-Linz kurz vor der Halbzeit (45. Spielminute) durch Erik Dukart zum Ausgleich traf.

TSV Aach Linz drängt auf die Führung

Mit dem Rückenwind des Ausgleichs probierte der TSV Aach Linz, den Führungstreffer zu erzielen, scheiterte jedoch am hervorragenden Keeper des SV Worblingen. Dann, in der 70. Spielminute, prüfte Qendrim Fetaj den Gästekeeper. In der 78. Minute wurde Igor Guimaraes überwunden, nachdem erneut Erik Dukart mit einem Lucky Punch den Ball über die Linie bugsierte. Von den Hausherren kam im Sechzehner zu wenig, sodass der SV Worblingen mit einer knappen Niederlage sich verabschiedete.

Tore: 1:0 (24.) Gonzalez, 1:1 (45.) Dukart, 1:2 (78.) Dukart. – SR: Helten.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga gibt es hier: