Fußball-Bezirksliga: Spfrde Owingen-Billafingen – FC RW Salem 0:4 (0:3). – Im Freitagabendspiel, dem Derby zwischen den SOB und Salem, ließ die Heimmannschaft nicht den letzten Willen erkennen und so konnte der Gast sein Spiel aufziehen und überlegen bestreiten.

Grober Schnitzer begünstigt 0:1

Torjäger Sabino nutzte dann auch schon in der zwölften Minute einen groben Schnitzer in der Abwehr der Owinger Hintermannschaft und schloss zum 1:0 für Salem ab. Nur sieben Minuten später setzte sich Salem zu einfach über die Außen gegen mehrere Abwehrspieler durch und der Pass in die Mitte wurde vom Ex-Owinger Hasanmetaj zum 2:0 ins lange Eck vollendet.

Salem hatte die besseren Möglichkeiten

In der Folgezeit hatte Salem die besseren Möglichkeiten und vergab unter anderen einen Foulstrafstoß, welchen Sutera im Owinger Gehäuse parieren konnte. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit setzte sich Salem nochmals über Außen durch und nach Flanke erzielte wieder Sabino das 3:0 zum Halbzeitstand.

Sportfreunde waren bemüht, ohne gefährlich zu werden

Die zweite Hälfte ging dann wieder so los, wie die erste geendet hatte. Schon in der 51. Minute erzielte Moll nach einem Standard den Treffer zum 4:0. In der Folge waren die Sportfreunde bemüht, jedoch ohne wirklich größere Gefahr zu entwickeln, und die Mannschaft um Trainer Steck gewann das Spiel souverän und auch in dieser Höhe verdient.

Tore: 0:1 (12.) Sabino, 0:2 (19.) Hasanmetaj, 0:3 (45. + 3) Sabino, 0:4 (51.) Moll. – SR: Mathis.