SC MarkdorfFC Öhningen-Gaienhofen 1:6 (0:2). – Die Gäste gingen als Favorit in diese erste Ligapartie der neuen Saison und erzielten in der ersten Minute bereits ein Tor, das aber aufgrund einer Abseitsstellung nicht gewertet wurde. Nach 17 Minuten hatte der FC Öhningen-Gaienhofen die nächste Chance zur Führung, doch der Schuss aus knapp 16 Metern konnte von SCM-Torwart Alexander Koch pariert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Minuten später wurden die Hausherren das erste Mal durch einen Freistoß von Marcel Rössler gefährlich. In der 23. Minute besorgte Alessandro Fiore Tapias Kopfball nach einer Ecke die Führung für die Gäste. Kurz vor der Pause erzielten die Gäste noch den zweiten Treffer, eine tolle Vorlage von Alessandro Fiore Tapia verwertete Daniel Fiore Tapia zum 0:2.

Gäste in der zweiten Halbzeit zu stark

Unmittelbar nach Wiederanpfiff besorgte ein schöner Angriff das 0:3, erneut war Daniel Fiore Tapia der Torschütze. Die Dominanz der Gäste zeigte sich nun immer deutlicher. In der 61. Minute schnürte Daniel Fiore Tapia mit einem Schuss ins linke untere Eck den Dreierpack und erhöhte auf 0:4. Die Hausherren konnten in der 77. Minute zwar noch auf 1:4 verkürzen, hatten aber keine Möglichkeit mehr das Spiel zu drehen. Borislav Kukic (80.) und Maik Hoffbauer (86.) trafen in der Schlussphase noch für die Gäste und sorgten so für den Endstand von 1:6.

Tore: A. Fiore Tapia (23.) 0:1, D. Fiore Tapia (42.) 0:2, D. Fiore Tapia (46.) 0:3, D. Fiore Tapia (61.) 0:4, Majed Mulla (77.) 1:4, Borislav Kukic (80.) 1:5, Maik Hoffbauer (86.) 1:6. – Z: 90. – SR: Gaßner (Immendingen)

Alles zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.