SV DeggenhausertalFC RW Salem 2:2 (1:0). – In der Anfangsphase neutralisierten sich die Kontrahenten weitgehend, so dass Torszenen kaum zu verzeichnen waren. Die erste gute Gelegenheit hatte Daniel Seubert in der 17. Minute, als er knapp vorbei schoss. Erfolgreicher war drei Minuten später Gaupp, der mustergültig freigespielt wurde und überlegt zur Führung abschloss.

Salem drängte auf den Ausgleich

Im weiteren Verlauf war beiden Mannschaften die Nervosität anzumerken, das Spiel wurde zunehmend zerfahrener. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatte Salem mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß, doch SVD Bentele rettete den Platzherren mit einigen guten Paraden die Führung in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel drückte Salem weiterhin aufs Tempo, konnte aber zunächst kein Kapital daraus schlagen. Als Beck nach 65 Minuten den Ausgleich erzielte, schien das Spiel zu kippen. Fünf Minuten später brachte Gaupp den SVD aber erneut in Führung.

Gäste treffen trotz zwei Gelb-Roten Karten zum Ausgleich

In der hektischen Schlussphase dezimierten sich die Gäste durch zwei Gelb-Rote Karten, bevor Bröski kurz vor dem Ende mit einem abgefälschten Schuss den Ausgleich erzielte. In der Nachspielzeit verpassten die Platzherren bei zwei guten Gelegenheiten den möglichen Siegtreffer. – Tore: 1:0 Gaupp, A. (20.), 1:1 Beck (65.), 2:1 Gaupp, A. (70.), 2:2 Bröski (87.). – SR: Roeck (Öhningen). – Z: 267

Alles zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €