Fußball-Bezirksliga: FC Öhningen-GaienhofenSV Mühlhausen 3:2 (2:1). – Die Gäste pressten hoch und früh und stellten die Hausherren damit vor einige Probleme. Dennoch vergab Dieterle nach zehn Minuten die erste Großchance für die Heimelf. Der SV Mühlhausen ging hingegen mit der ersten Chance in Führung, als Lattner einen Traumpass eiskalt zum 0:1 verwertete.

Schneller Ausgleich durch Hofbauer

Der FC Öhningen-Gaienhofen zeigte sich keineswegs geschockt. Nur fünf Minuten später verwertete Hofbauer eine Vorlage von Kukic mit einem Heber zum 1:1. Mühlhausen hielt das Spiel weiterhin offen, aber Torchancen blieben Mangelware. So erzielte Hofbauer quasi aus dem Nichts die Führung für den FC Öhningen-Gaienhofen, mit der es dann auch in die Pause ging.

Heimelf weiter am Drücker

In der zweiten Halbzeit übernahm die Heimelf sofort die Initiative: Der starke Daniel Fiore Tapia und Borislav Kukic hatten die ersten Chancen. Torjäger Hofbauer verwandelte dann kurz darauf eine Hereingabe von D. Fiore Tapia zum 3:1. Die Gäste kamen durch einen von Barisic verwandelten Strafstoß zurück ins Spiel und verkürzten auf 2:3. Von jetzt an wogte das Spiel hin und her. Mühlhausen drückte auf den Ausgleich und Öhningen-Gaienhofen versuchte es mit Kontern. Zum Schluss blieb es beim knappen Sieg.

Tore: 0:1 (12.) Lattner, 1:1 (17.) Hofbauer, 2:1 (35.) Hofbauer, 3:1 (54.) Hofbauer, 3:2 (68.) Barisic. – SR: Redmann. – Z: 370.

Alles zur Bezirksliga Bodensee lesen Sie hier

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €