Fußball-Bezirksliga: FC Öhningen-Gaienhofen – BSV Nordstern 8:2 (5:0). Die 200 Zuschauer sahen von Beginn an ein klasses Fußballspiel im Brühlstadion. Die Gäste hatten die erste Tormöglichkeit, die Dirk Weiermann im Tor der Hörielf jedoch parierte.

Fünf Tore in der ersten Hälfte

In der Folge spielte die Hörielf nur noch auf ein Tor und ging in der 12. Minute durch Alessandro Fiore mit 1:0 in Führung. Nur sechs Minuten später erhöhte Felix Wäschle auf 2:0 und legte in der 35. Minute zum Stand von 3:0 nach. Kurz vor der Halbzeit machten Alessandro Fiore und Sven Dieterle den Sack mit dem 4:0 und dem 5:0 zu. Die Gäste fanden in den ersten 45 Minuten kein Mittel die Hörielf ernsthaft zu gefährden.

Heimelf weiterhin dominant

Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten durch Maik Hoffbauer und Kamil Butkiewicz den Rückstand verkürzen. Allerdings hatten sie dennoch keine Chance die Heimelf zu bezwingen die weiter ihr Spiel machten. So erhöhten, wie auch in der ersten Halbzeit, Alessandro Fiore und Felix Wäschle auf einen erstaunlichen Spielstand von 8:2. Somit gewann der FC Öhningen-Gaienhofen verdient das Spiel.

Tore: 1:0 (12.) Tapia, 2:0 (18.) Wäschle, 3:0 (35.) Wäschle, 4:0 (38.) Tapia, 5:0 (45.) Dieterle, 5:1 (50.) Hoffbauer, 6:1 (58.) Tapia, 6:2 (71.) Butkiewicz, 7:2 (79.) Wäschle, 8:2 (87.) Wäschle.- SR: Felix Burmann (Konstanz).- Z: 200.

Alles zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier