Bezirksliga: FC Öhningen-GaienhofenSV Deggenhausertal 3:1 (1:0). – Beide Mannschaften begannen kontrolliert und Zweikampfstark. Die Heimelf war dennoch gefährlicher in den ersten zwanzig Minuten. Die erste Chance vergab Felix Wäschle nach 5 Minuten. Kurz darauf scheiterte Alessandro Fiore mit einem Kracher an der Latte. Nach einem Eckball wurde ein Heber von Felix Wäschle auf der Linie geklärt. Nach 15 Minuten entschärfte Torwart Bentele einen Freistoß von Alessandro Fiore.

In der 25. Minute folgte dann die verdiente Führung, als Wäschle einen Eckballvolley von Fiore in die Maschen setzte. Die Heimelf blieb spielbestimmend und Felix Wäschle scheiterte nach Flanke von Schätzle am Außennetz. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel und die Gäste konnten keine einzige Torchance verbuchen.

Nach dem Wechsel kam der SV gleich zweimal gefährlich durch Rilli vors Tor. In diese kurze Drangphase setzte der FC ÖG einen wunderbaren Angriff über Nico Loosmann, Fiore und Wäschle den Dominik Schätzle überlegt zur 2:0 Führung abschloss.

In der 65. Minute erzielten die Gäste aus dem Nichts mit einem direkt verwandelten Freistoß durch Nicolas Schiller das 1:2. Der FC ließ sich aber nicht beeindrucken und Stegmann erzielte mit einem Kopfball nach einer Ecke nur zwei Minuten später 3:1.

Die Heimelf kontrollierte fortan Ball und Gegner. Die nächste Chance hatte Fiore, Bentele konnte aber zur Ecke klären. Kurz vor Schluss hatte die Heimelf noch eine Vierfach-Chance es blieb aber beim hochverdienten 3:1.

Tore: 1:0 (27.) Wäschle, 2:0 (52.) Schätzle, 2:1 (66.) Schiller, 3:1 (69.) Stegmann. – SR: Niklas Mathis (SV Orsingen-Nenzingen).

Alles zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier