Fußball-Bezirksliga: SC Konstanz-WollmatingenSV Deggenhausertal 3:0 (1:0). – Nach seinem guten Start in der Bezirksliga wurden dem Aufsteiger aus dem Deggenhausertal in Konstanz seine spielerischen Grenzen aufgezeigt. In der 28. Minute setzte sich Fabian Hohlbein sehenswert rechts durch, nach seiner Hereingabe wurde ein Kopball von Jacopo Corda von einem Gästespieler auf der Torlinie abgewehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Gegenzug hatte Sascha Rilli eine der wenigen guten Möglichkeiten der Gäste, als er eine zu kurze Abwehr des Konstanzer Torhüters vor die Füße bekam, jedoch trotzdem am Schlussmann des SC scheiterte. Wenige Minuten später hatte Robert Franz Scheel die Chance zur Führung für den SC, aber Jan Bentele im Tor des SV Deggenhausertal blieb bei diesem Duell der Sieger.

Das könnte Sie auch interessieren

In der 34. Minute traf es die Gäste hart – Torhüter Jan Bentele erhielt nach einem Foulspiel an Adel Grimm knapp außerhalb der Strafraumgrenze die Rote Karte und Johannes Junker verwandelte den Freistoß zur Führung der Konstanzer.

Video: Peter Pisa

In Halbzeit Zwei waren die Konstanzer weiterhin überlegen, konnten ihre Chancen aber nicht in Zählbares umsetzen. Marius Gaupp vom SV hätte fast noch den Ausgleich erzielt, aber sein Schuss landete auf der Latte. In der Schlussphase kamen die Hausherren dann doch noch zu ihren Toren.

Video: Peter Pisa

Als ein Schuss von Jacopo Corda auf der Torlinie von einem Gästespieler abgewehrt wurde, war es Nicolas Gamp, der von der linken Seite den Ball am Gästetorwart vorbei ins Netz brachte. Derselbe Spieler war es dann, der nach einer schönen Vorarbeit von Micha Müller mit einem Schuss aus 16 Metern für das Endergebnis sorgte.

Video: Peter Pisa

Tore: 1:0 (36.) Junker, 2:0 (82.) Gamp, 3:0 (90+2.) Gamp. – SR: Klaus Dieter Kienle (Meckenbeuren). – Z: 70. – Besonderes Vorkommnis: Rote Karte: Bentele (SV Deggenhausertal)

 

 

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt es hier