Bezirksliga: SV DeggenhausertalBSV Nordstern Radolfzell 1:9 (0:4). – Das ersatzgeschwächte Team des SV Deggenhausertal erwischte gegen den BSV Nordstern Radolfzell einen rabenschwarzen Tag. Die Gäste zogen von Beginn an konzentriert und abgeklärt ihr Spiel auf. Bereits nach einer knappen halben Stunde führten sie mit 3:0. Aus einer sicheren Abwehr heraus setzten die Gäste immer wieder ihre gefährlichen Spitzen in Szene, und im Abschluss waren sie hocheffizient.

BSV spielt sich in einen Rausch

Noch vor der Pause legte der BSV das 4:0 nach. Nach der Pause mussten die 70 Zuschauer eine Viertelstunde lang auf den nächsten Treffer warten. Doch dann ging es wieder ganz schnell. Nordstern traf weitere fünf Mal, während Deggenhausertal nur der Ehrentreffer gelang. Besonders hervor taten sich bei den Gästen der vierfache Torschütze Bader sowie Robin Naschwitz, der dreimal ins Schwarze traf.

Tore: 0:1 (7.) Naschwitz, 0:2 (22.) Naschwitz, 0:3 (28.) Bader, 0:4 (37.) Pelger, 0:5 (59.) Bader, 0:6 (62.) Bader, 1:6 (67.) Seubert, 1:7 (74.) Naschwitz, 1:8 (86.) Hoffbauer, 1:9 (87.) Bader. – SR: Russo (Hilzingen). – Z: 70.

Alles zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier