Fußball-Bezirksliga: SV Mühlhausen – Nordstern Radolfzell 2:1 (0:0). Das Spiel stand im Zeichen der Radio-7-Drachenkinder. Der SV Mühlhausen sammelte Spenden für gute Zwecke. Beide Mannschaften taten sich zu Beginn nicht weh. Nordstern versuchte es viel mit langen Bällen und der Gastgeber war bemüht die Kontrolle ins Spiel zu bekommen. Da dies nicht klappte, neutralisierte man sich im Mittelfeld.

Video: Peter Pisa

Nach acht Minuten verpasste Yannic Schädler den Querpass und scheitere an dem Gästekeeper. Fabian Bader scheiterte kurz darauf an Julian Heizmann. Es passierte auf beiden Seiten nicht viel ehe Samuel Benz auf der Außenbahn freigespielt wurde und Nico Marks fand, der wieder am Torhüter Sadibou Jarju scheiterte. Völlig zu Recht ging man mit einem Remis in die Pause.

Video: Peter Pisa

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Nach einem Fehler in der Abwehr des SV Mühlhausen in der 56. Minute , bekam Robin Naschwitz den Ball quer gelegt und musste diesen nur rein schieben. Der Gastgeber wechselte offensiv und machte Druck. Nun war es der SV Mühlhausen, der das Spiel dominierte. In der 87. Minute wurde Nico Marks umgestoßen und Yannic Schädler verwerte den Strafstoß gewohnt souverän.

Video: Peter Pisa

Jetzt spielte der Gastgeber alles oder nichts. Mit der letzten Möglichkeit spielte Manuel Gutacker einen Freistoß in den Strafraum. Jeremy Kaplan köpfte und den parierten Ball schob Danny Wirtmüller mit dem ersten Saisontor zum Lucky Punch ein. Schiedsrichter Jürgen Hinderhofer pfiff das Spiel gar nicht mehr an.

Tore: 0:1 (56.) Naschwitz, 1:1 (87.) Schädler, 2:1 (90.+4) Wirthmüller.- SR: Jürgen Hinderhofer (Mengen).- Z: 350

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt es hier