Bezirksliga: FC Steißlingen – BSV Nordstern Radolfzell. 2:2 (0:2). – In einer ausgeglichenen Partie gingen die Gäste in der 8. Minute mit 0:1 in Führung. Eine Flanke erreichte Bader am langen Pfosten, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte. Die Gäste hatten in der Folge mehr Spielanteile, konnten sich aber keine klaren Chancen herausarbeiten. In der 39. Minute entschied Schiedsrichter Bühner auf Strafstoß für den BSV. Bader scheiterte am Innenpfosten. Der Ball sprang an den Rücken von Torhüter Damisch und von dort ins Tor zum 0:2. Die beste Chance auf Seiten der Steißlinger hatte Liebegott nach einem Standard in der 42. Minute. Sein Kopfball entschärfte der BSV-Torhüter reaktionsschnell.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber deutlich besser ins Spiel und erspielten sich Feldvorteile. Die erste gute Chance hatte jedoch der BSV. In der 50. Minute scheiterte BSV-Stürmer Baratta frei vor FC-Torhüter Damisch. Nach 62 Minuten gab es nach Foul an Knoll Strafstoß für den FC Steißlingen. Liebegott verwandelte sicher zum 1:2. In der 65. Minute glichen die Steißlinger aus. Nach einem Eckball traf Liebegott per Kopf zum verdienten Ausgleich. In der Schlussphase hatte der FC noch gute Chancen auf den Führungstreffer, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Es blieb am Ende beim 2:2 Unentschieden.

Tore: 0:1 (8.) Bader, 0:2 (39./ET) Damisch, 1:2 (62/FE.) Liebegott, 2:2 (65.) Liebegott – SR: Bühner (Deggenhausertal). – Z: 130.

Alles zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier