Fußball-Bezirksliga: SC Konstanz-WollmatingenSV Mühlhausen 2:0 (1:0). – Das frühe Tor des SC Konstanz-Wollmatingen bereits in der zweiten Spielminute war der Grundstein für den 2:0-Sieg über den SV Mühlhausen. Der Sieg war allerdings durchaus verdient, denn während die Gäste erst in der Schlussphase offensiver wurden, waren die Platzherren vom Anpfiff weg deutlich engagierter.

Treffer mit der ersten Chance

Gleich die erste zwingende Chance führte zum 1:0. Die Gäste konnten in einer Situation den Ball per Kopf nicht weit genug aus der Gefahrenzone befördern, SC-Spielführer Adel Grimm nahm den Ball an und zog kurz entschlossen ab.

Selten Ausgleichschancen

Video: Jürgen Rössler

Danach war der heimische SC dem zweiten Treffer deutlich näher als die Gäste einem möglichen Ausgleich. So musste SV-Keeper Julian Heizmann in der siebten Minute einen Schuss von Niclas Gamp abwehren, zwei Minuten später verzog Javan Sardarabady knapp und in der 18. Minute hatte Adel Grimm nach einem schnell ausgeführten Freistoß seinen zweiten Treffer auf dem Fuß.

Video: Jürgen Rössler

Danach verflachte das Spiel ein wenig, die Torraumszenen wurden rarer, die Zweikämpfe im Mittelfeld prägten das Geschehen.

Video: Jürgen Rössler

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Spielanteile verteilt mit leichten Vorteilen für die Konstanzer.

Vorentscheidung durch Handstrafstoß

In der 65. Minute zeigte Schiedsrichter Filiz auf den Elfmeterpunkt, nachdem einem SV-Abwehrspieler der Ball an den abgespreizten Arm sprang. Moritz Heimpel ließ sich die Chance nicht entgehen und schob zum 2:0 ein.

Video: Jürgen Rössler

Zwangsläufig agierten die Gäste nun offensiver, doch wirklich Zwingendes kam nur selten zu Stande. Die Gastgeber hingegen nutzen den sich nun bietenden Raum allerdings auch nicht, spielten die Konter wenig clever, so dass es beim 2:0 bis zum Abpfiff blieb.

Tore: 1:0 (2.) Adel Grimm, 2:0 (62./Handelfmeter) Moritz Heimpel. – SR: Filiz (Ravensburg). – Z: 90.

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt es hier

Spieler des Spiels I: Vor allem in der ersten Hälfte war Niclas Gamp der Motor im Spiel der Konstanzer.
Spieler des Spiels I: Vor allem in der ersten Hälfte war Niclas Gamp der Motor im Spiel der Konstanzer. | Bild: Jürgen Rössler
Spieler des Spiels II: Am umsichtigen Routinier Steve Aster lag es sicher nicht, dass der SV Mühlhausen keine Punkte mit nach Hause nehmen konnte.
Spieler des Spiels II: Am umsichtigen Routinier Steve Aster lag es sicher nicht, dass der SV Mühlhausen keine Punkte mit nach Hause nehmen konnte. | Bild: Jürgen Rössler