Fußball-Bezirksliga: SV DeggenhausertalFC Hilzingen 0:2 (0:1). – Das Spiel begann vielversprechend mit zwei großen Chancen auf beiden Seiten. In der zweiten Minute verzog der Hilzinger Bucher in aussichtsreicher Position. Im Gegenzug zwang Marvin Tabler den Gästekeeper zu einer Glanzparade.

Kämpferische Partie

In der Folgezeit neutralisierten sich die Kontrahenten in der kämpferisch geführten Partie. In der 23. Minute stellte Andreas Seubert mit einem Kopfball den Torhüter Andre Müller erneut auf die Probe. Danach scheiterten Florian Bschorr und Bucher an Jan Bentele. In der 39. Spielminute ging der FC Hilzingen dank Leo Endres in Führung. Auch im zweiten Durchgang taten sich die Platzherren sehr schwer gegen die Gäste, die geschickt die Räume eng machten und mit aggressivem Forechecking den gegnerischen Spielaufbau früh störten. Jan Bentele war in der 54. Minute bei Florian Bschorrs Freistoß auf dem Posten, wie auch auf der anderen Seite fünf Minuten später Andre Müller bei Marvin Tablers Chance.

Der Joker sticht

In der 66. Minute schließlich gelang dem eingewechselten Cosimo Nesci mit einem sehenswerten Kopfball das 2:0 für die Gäste. Hilzingen behielt von da an geschickt die Führung und ließ in der Endphase nur wenige Chancen der Heimelf zu. Den insgesamt verdienten Auswärtserfolg brachten sie so souverän über die Zeit.

Tore: 0:1 (39.) Endres, 0:2 (66.) Nesci. – SR: Leuter Uwe (Bad Waldsee). – Z: 120.

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt es hier