Fußball-Bezirksliga: FC Steißlingen – TSV Aach-Linz 0:5 (0:3)

Der FC Steißlingen muss weiterhin auf seinen ersten Punkt warten. Zuhause haben sie mit 0:5 deutlich gegen den TSV Aach-Linz verloren. Mit dem ersten gut vorgetragenen Angriff gingen die Gäste in der 5. Minute durch Raabe in Führung.

Die anschließende Unsicherheit der Steißlinger konnten sich die Gäste aus Aach-Linz zu Nutzen machen. In der 16. Minute erhöhte Dukart nach Konfusion im FC-Strafraum auf 0:2. Auch dnach konnten nur die Gäste mit Druck nach vorn spielen.

Scherer kann nach 20 Minuten vorentscheiden

Nach nur 20 Minuten konnte Scherer zum vorentscheidenden 0:3 verwandeln. Bis zur Pause neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend, sodass es bei diesem Spielstand blieb.

In der zweiten Halbzeit kontrollierte der TSV Aach-Linz das Spiel und verwaltete das Ergebnis. Trotzdem traf Raabe nach einem Stellungsfehler in der FC-Defensive zum 0:4 in der 57. Minute. Die beste Chance der Steißlinger hatte Baier in der 65. Minute. Sein Schuss aus kurzer Distanz verfehlte das Tor knapp.

Raabe trifft dreifach

In der 71. Minute war es erneut Raabe, der mit einem Heber den Steißlinger Torhüter Windey zum 0:5 Endstand überwinden konnte. Es war der dritte Treffer in diesem Spiel von ihm.

Tore: 0:1 (5.) Raabe, 0:2 (16.) Dukart, 0:3 (20.) Scherer, 0:4 (57.) Raabe, 0:5 (71.) Raabe.

Schiedsrichter: Baumert (Hilzingen)

Zuschauer: 120

Besondere Vorkomnisse: Gelb-Rot (88./ FC Steißlingen)

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt es hier