unsere Sportredaktion

Fußball-Bezirksliga: Türkischer SV SingenSC Markdorf 5:0 (4:0). – TSV hat sich für die Saison große Ziele gesetzt und hat diese im Spiel gegen Landesliga Absteiger SC Markdorf auch umgesetzt. In der 5. Minute gab es ein Foul an Kugabi, welches zu einer gewaltigen Torchance für den Türkischen SV Singen führte. In der 8. Minute erzielte Kugabi das 1:0 nach einem Querpass von Xani.

Das könnte Sie auch interessieren

Nur vier Minuten später folgte durch die Kombination aus Topal und Kirmaci das 2:0 durch Topal. Der TSV ließ nicht locker und belohnte sich in der 18. Minute mit dem 3:0. Nach einer Flanke von Topal vollendete Plavci. Obwohl der TSV das Tempo raus nahm, traf Plavci nach einer erneuten Flanke von Topal zum 4:0. Das Spiel ging mit 4:0 in die Halbzeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Der SC Markdorf fand zu Beginn der 2. Halbzeit etwas besser ins Spiel. In der 65. Minute könnte der quirlige Plavci nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Kugabi verwandelte den Strafstoß souverän zum 5:0. Bei sonnigen 30° schalteten beide Seiten einen Gang runter. Schiedsrichter Barjasic aus Sigmaringen, hatte das Spiel voll im Griff. Es war ein faires und gutes Bezirksliga Spiel. Der TSV hat das Spiel klar und verdient gewonnen.

Tore: 1:0 (8.) Kugabi, 2:0 (12.) Topal, 3:0 (18.) Plavci, 4:0 (40.) Plavci, 5:0 (65.FE) Kugabi. – SR: Barjasic (Sigmaringen). – Z: 150.

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt es hier