Fußball-Bezirksliga: FC Hilzingen – 1. FC Rielasingen-Arlen II 1:0 (0:0). – In einem ausgeglichenen Bezirksligaspiel fand der FC Hilzingen den glücklicheren Abschluss und konnte die Punkte zum Saisonabschluss im Inpotron Sportpark lassen.

Gute Chancen für Rielasingen-Arlen II

Bis zur 14. Spielminute konnte man ein beidseitiges Abtasten im Mittelfeld beobachten. Von da an war der FC Rielasingen ein bisschen besser im Spiel und kam durch Manuel Biehler nach Hereingabe von Marcel Bohnenstengel zur ersten Torchance. Zwei Minuten später verpasste der Rielasinger Mathias Frank nach einem Eckstoß knapp das 1:0 für die Gäste. Die größte Torchance im Spiel hatte der FC Rielasingen in der 23. Spielminute, als Hariz Abdi aus gut 15 Metern frei zum Schuss kam, den Ball aber gegen die Querlatte zimmerte. Danach plätscherte das Spiel bis zu Halbzeit so vor sich hin.

Bracher trifft zum 1:0

Ich der zweiten Halbzeit war das Spiel geprägt von hart geführten Zweikämpfen im Mittelfeld. Nun kam der FC Hilzingen immer öfter in die Hälfte der Rielasinger und so hatte Johannes Hesse in der 67. Minute die erste Großchance, vergab aber knapp nach einem Querpass in die Mitte des 16-Meter-Raums. Das erste und einzige Tor im Spiel fiel in der 76. Minute, als Lukas Bracher mit dem Ball in die Mitte zog und unten links einschob.

Hilzingen mit dem glücklicheren Ende

Insgesamt war es ein ausgeglichenes Bezirksligaspiel mit vielen Zweikämpfen, das am Ende durch eine Einzelaktion mit glücklicherem Ende für den FC Hilzingen entschieden wurde.

Tor: 1:0 (76.) Bracher. – SR: Helten. – Z: 300.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga gibt es hier: