Zum 24. Mal bereits war das Torture Ship auf dem Bodensee unterwegs, in diesem Jahr wegen der Pandemie allerdings an einem späteren Termin als üblich. Und auch sonst war 2020 vieles anders als in den vergangenen Jahren. Die Höchstzahl der Gäste wurde von 600 auf 250 reduziert, und es herrschte Maskenpflicht an Bord.  Auch das beliebte Schaulaufen in den Häfen von Friedrichshafen und Konstanz musste entfallen.  Trotzdem fanden etwa 200 Fetischfans ihren Weg an Bord der MS München. Wir haben Eindrücke vom Boarding in Friedrichshafen und Konstanz eingefangen.

Hier geht´s zum Artikel zur Ausfahrt des Torture Ship 2020

Leinen los fürs Torture Ship: Bilder vom Boarding in Friedrichshafen und Konstanz