Wer den Musikverein Hammereisenbach und die Burgzunft im vergangenen Jahr beim Rosenmontagsumzug in Vöhrenbach nicht gehört und gesehen hat, der hat etwas verpasst. Die bisherige Annahme, man könne die Akteure ja unterm Jahr bei ihren etlichen Auftritten wiedersehen, ging jedoch nicht auf.

Corona funkt dazwischen

Ein Virus mit Namen Corona funkte dazwischen. Seither müssen die Aktiven, auf Proben und Auftritte verzichten. Die Hammricher Musiker ließen es sich trotzdem nicht nehmen, zumindest einmal den einheimischen Narrenmarsch während der Corona-Zeit zu spielen. Gemäß den Spielregeln hat das natürlich jeder Musiker mit Abstand für sich alleine zu Hause gemacht.

Simon Kleiser schneidet Videofilm zusammen

Dazu haben die Blasmusiker die Unterstützung der Burgnarren, die die Fasnet mehr als schmerzlich vermissen, mit ins Boot geholt. Schlagzeuger Simon Kleiser brachte dazu seinen Computer auf Hochtouren. In stundenlanger Arbeit hat sich Kleiser vieler einzelner Videoclips angenommen und daraus einen etwa zehnminütigen Videofilm zusammengeschnitten.

Auf Youtube zu sehen

Zu sehen und hören ist der Film auf Youtube unter dem Stichwort Musikverein Hammereisenbach „Fasnet 2021 – mal auf eine andere Art und Weise“.

Der Clip endet mit einem dreifachen närrischen Grußwort „Burgzunft, Burgzunft, Burgzunft„ des Zunftvorsitzenden Christopher Preisinger, der viel Spaß beim Angucken wünscht.