In den vergangenen Tagen war Vöhrenbach mit Corona in die Schlagzeilen geraten, nachdem ein Kind aus der Josef-Hebting-Schule erkrankt war. Jetzt ist ein zweiter Fall in der Gemeinde nachgewiesen. Allerdings erklärte das Landratsamt auf Nachfrage, dass dieser Fall nichts mit der Erkrankung des Schulkindes zu tun hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Parallel läuft aktuell immer noch die Untersuchung der Abstriche der Schulklasse vom Montagmorgen. Hier seien, so das Landratsamt, inzwischen erst etwa die Hälfte der Abstriche ausgewertet. Bisher sei keine weitere Infektion in der Schule nachgewiesen. Man rechne laufend mit weiteren Ergebnissen. Dabei dürfe man nicht vergessen, dass am Donnerstagabend die Quarantäne für diese Schulklasse ausläuft, die Schüler dann also am Freitag wieder gemeinsam in die Schule gehen werden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €