Noch zweieinhalb Wochen, dann wird der neue Bürgermeister von Vöhrenbach gewählt. Höhepunkt im Wahlkampf dürfte die öffentliche Kandidatenvorstellung in der Festhalle sein. Nun stehen neue Details fest. Patrick Hellenschmidt, Heiko Wehrle oder gar Samuel Speitelsbach – die Bürger haben die Wahl. Die beiden Erstgenannten haben bereits einen engagierten Wahlkampf in Vöhrenbach und den Ortsteilen geführt, mehrfach konnte man sie bei Veranstaltungen zur Rede stellen und manche Bürger sie auch an der Haustüre erleben.

Wer nun alle drei Bewerber im direkten Vergleich vor sich haben möchte, hat dazu am Donnerstag, 16. September, Gelegenheit. Dann veranstaltet der Wahlausschuss zusammen mit der Stadtverwaltung eine öffentliche Kandidatenvorstellung in der Festhalle. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Wer wird neuer Chef im Vöhrenbacher Rathaus? Am 16. September können die Wählerinnen und Wähler die Kandidaten im direkten Vergleich erleben.
Wer wird neuer Chef im Vöhrenbacher Rathaus? Am 16. September können die Wählerinnen und Wähler die Kandidaten im direkten Vergleich erleben. | Bild: Jürgen Liebau

Jeder Bewerber hat eine Redezeit von 15 Minuten. Danach findet eine Fragerunde mit allen anwesenden Kandidaten statt. Wegen der aktuellen Corona-Lage herrschen strenge Hygiene-Regeln. Wer Zutritt haben möchte, muss geimpft, genesen oder getestet sein. Außerdem sind die entsprechenden Abstände einzuhalten und Masken zu tragen. Weiter ist eine schriftliche Anmeldung bis spätestens Sonntag, 12. September, notwendig. Das dazu notwendige Formular liegt im Bürgerbüro des Rathauses aus oder kann auf der städtischen Homepage heruntergeladen werden und entweder per E-Mail an info@voehrenbach.de oder per Post ins Rathaus geschickt, beziehungsweise dort in den Briefkasten eingeworfen werden.

Die Plätze werden in der Reihenfolge des Anmeldeeingangs vergeben. Wegen des begrenzten Platzangebotes können in der Halle nur Wahlberechtigte ab 16 Jahren zugelassen werden, Kinder haben keinen Zutritt. Die Kandidaten selbst werden auf der Bühne sitzen. Ist die Halle gefüllt, müssen weitere Interessierte draußen im Foyer Platz nehmen. Diese können dann das Geschehen in der Halle über eine Videoleinwand verfolgen. Erstmals bei einer Bürgermeisterwahl in Vöhrenbach wird die Stadtverwaltung die öffentliche Kandidatenvorstellung per Livestream ins Internet stellen. Wer also über einen entsprechend leistungsfähigen Internetanschluss verfügt, kann die Veranstaltung bequem von zu Hause aus ansehen. Der entsprechende Link wird auf der Homepage der Stadt unter der Adresse www.voehrenbach.de eingestellt.