Nun ist auch, erstmals seit Beginn der Pandemie, der Vöhrenbacher Kindergarten St. Martin von Corona betroffen. Am Sonntag erfuhr Kindergartenleiterin Renate Winker vom Gesundheitsamt von der Infektion eines Kindes. Nach einem positiven Befund beim Vater war auch das Kind untersucht worden.

Auch vier Erzieherinnen und eine Praktikantin müssen in Quarantäne

Ab Montag waren damit die beiden Gruppen in Quarantäne, mit denen das betroffene Kind Kontakt hatte: zum einen die eigene Gruppe, zum anderen die Nachbargruppe von der Frühbetreuung. Ebenso in Quarantäne sind auch vier Erzieherinnen und eine Praktikantin.

Das könnte Sie auch interessieren

Da aber zwei Gruppen geschlossen sind, sei der Ausfall der Erzieherinnen personell noch zu bewältigen, so Renate Winker. Der Test der Mitarbeiterinnen war negativ, und auch bei den Kindern ist die Kindergartenleiterin Renate Winker zuversichtlich, dass es bei diesem einzelnen positiven Befund bleiben wird.