Damit die Saison 2021 starten kann, sind aber noch Vorbereitungen nötig. Vor allem Helfer zum Betrieb des Kiosks sind gesucht. „Momentan sind es zu wenige, um den Gästen Pommes anzubieten“, schreibt Vorsitzender Thomas Wolff in einer E-Mail. Der Verein biete gute Stimmung, nette Teams und gerne auch auf Wunsch Bezahlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Je nach Wetterglück gibt es während einer Saison zehn bis zwanzig besonders heiße Tage. Herzlich willkommen sind deshalb Personen, die an solchen Tagen etwa vier Stunden im Kiosk helfen könnten, bevorzugt am Freitag, Samstag oder Sonntag, aber gerne auch an Wochentagen. „Regelmäßig wöchentlich Helfende sind natürlich umso willkommener“, so Thomas Wolff. Weitere Auskünfte gibt es unter Telefon (07723) 1760 oder 91970.

Das könnte Sie auch interessieren

Saisonende ist voraussichtlich am 5. September. „Voraussetzung ist natürlich, dass die Corona-Situation bis dahin vergleichbar oder besser ist wie letztes Jahr“, so Wolff. Die von den Behörden vorgegebenen Corona-Regeln würden strikt eingehalten und umgesetzt. Wolff vermutet, dass diese Saison nochmals mit dem gleichen Aufwand wie 2020 gehandhabt werden müssen. Das alljährliche Auswintern findet am 4. und 5. sowie 11. und 12. Juni statt, jeweils freitags ab 14 Uhr und samstags ab 8 Uhr. Gearbeitet wird in kleinen Gruppen unter Einhaltung der Abstandsregeln. Helfer sind willkommen, für Verpflegung sei gesorgt. Wer möchte, kann eine größere Schaufel oder einen Schubkarren für die Hackschnitzel mitbringen, die im Winter das Kleinkinderbecken vor Frostschäden schützen.