Viele Themenfelder wurden bei der Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten Patrick Hellenschmidt und Heiko Wehrle in der Vöhrenbacher Festhalle vergangene Woche besprochen. Wir greifen im Nachgang noch einige Fragen des Abends auf. Die Antworten unterschieden sich bei den beiden Kandidaten kaum.

  • Kreistag: Bei einer Kandidatur für den Kreistag wollten sich beide noch nicht festlegen, denn diese Wahl findet erst wieder in drei Jahren statt.
  • Bauen: Beim Thema Baugelände fordern beide die Einbeziehung von Bauträgern, um die finanzielle Belastung für die Stadt erträglich zu halten. Ebenso plädieren sie dafür, das Rathaus wie geplant mit einem Aufzug barrierefrei zu gestalten, beispielsweise auch für Besucher von Sitzungen, Trauungen und ähnlichem.
  • Bildung: Beim Thema Schule war man sich einig, dass eine Ganztagsschule zu begrüßen sei. Aktuell entstehe hier ein tolles Gebäude für die bestehende Grundschule. Bedauerlich sei es, dass die Werkrealschule nicht weitergeführt werden konnte. Patrick Hellenschmidt sprach aber auch noch einmal eine mögliche Gemeinschaftsschule an, die er begrüßen würde.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Alte Schule: Ganz zufällig wurde dann als letzte Frage eines der interessantesten Themen gezogen: die Zukunft der alten Schule in Vöhrenbach. Beide sind sich einig, dass dieses „tolle Gebäude“ unbedingt erhalten bleiben müsse, in dem Heiko Wehrle sogar selbst seine Schulzeit verbrachte. Mögliche Nutzungen, die geäußert wurden, waren ein Museum, da auch die Heimatgilde unzählige Materialien habe, die im Uhrmacherhäusle nicht ausgestellt werden könnten, Räume für die Vereine und nicht zuletzt ein Mehrgenerationenhaus.
  • Auf der Agenda: Weitere Themen waren die künftige Gestaltung des Friedhofs, eine digitale Plattform für die Bürger oder die Neuansiedlung von Läden. Als weitere Wünsche wurden geäußert die Sanierung des Bregtal-Radwegs unterhalb von Hammereisenbach oder eine Geschwindigkeitsreduzierung in Vöhrenbach auf den Hauptstraßen, für die beide Bewerber aber keine großen Chancen sehen.