Der Gemeinderat beschloss in seiner jüngsten Sitzung die Eröffnung eines Konzessionsverfahrens zur Vergabe des öffentlichen Gasnetzes im Gemeindegebiet. Zum Ende des Jahres läuft die bestehende Konzession für die EGT nach 20 Jahren aus.

Beide Firmen sollen Angebot abgeben

Nachdem die Stadt, wie vorgeschrieben, im Jahr 2018 die erneute Vergabe einer Konzession für Gas öffentlich im Bundesanzeiger bekannt gemacht hatte, hat neben dem aktuellen Betreiber EGT Energie aus Triberg ein weiteres Unternehmen Interesse bekundet. Daher muss nun die Konzession ausgeschrieben werden. Betreut von einer Fach-Kanzlei werden nun die Ausschreibungsunterlagen den beiden Unternehmen zugesandt und diese zur Abgabe eines Angebots aufgefordert. Nach Eingang der Angebote werden diese dann nach den Vorgaben des Gemeinderates geprüft und ausgewertet. Danach muss der Gemeinderat einen entsprechenden Zuschlag erteilen.

Sicher, sauber, günstig

Berücksichtigt wird bei dieser Auswertung vor allem eine möglichst sichere, preisgünstige, verbraucherfreundliche, effiziente und umweltverträgliche Versorgung mit Gas. Die Unterlagen werden nun nach Zustimmung durch den Gemeinderat an die beiden Anbieter versandt. In etwa drei Monaten wird der Gemeinderat dann die entsprechenden Ergebnisse beraten und die Konzession vergeben.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.