Zum Ende der jüngsten Vöhrenbacher Gemeinderatssitzung meldete sich Stadtrat Jürgen Straub (CDU) zu Wort. Er kritisierte bestimmte Aspekte bei der Schneeräumung und nannte hier unter anderem die Räumung der Bushaltestellen ebenso wie den Einsatz verschiedener Fahrzeuge in kurzem Abstand in bestimmten Bereichen.

Bauhofleiter Fred Heinze machte im Gegenzug deutlich, dass man sowohl personell wie von den Geräten her nicht überall gleichzeitig sein könne. Wenn die Bushaltestelle etwa geräumt werde und wenig später der Schneepflug des Landkreises beim Räumen die Bushaltestelle wieder zu wirft, könne man nicht sofort wieder reagieren.

Auch bei den Fahrzeugen gebe es Einschränkungen, weil mit dem großen Lastwagen beispielsweise manche der Wohnstraßen aufgrund der vielen parkenden Fahrzeuge nicht mehr geräumt werden können, sondern nur mit den kleineren Fahrzeugen. Die Diskussion wurde ziemlich heftig geführt, am Ende waren sich die beiden Seiten nicht näher gekommen.