Siedle ist Hauptsponsor des Schwarzwald-Bike-Marathons. Die Biker des Firmenteams fahren für einen guten Zweck. Die Horst-Siedle-Stiftung spendet pro Siedle-Teamfahrer an den Fischerhof in Vöhrenbach, eine wichtige Einrichtung der Behinderten- und sozialpsychiatrischen Hilfe in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. „Das Team Siedle tritt zum vierten Mal an und ist vom Schwarzwald-Bike-Marathon nicht mehr wegzudenken“, meint Unternehmerin Gabriele Siedle. „Wir haben in der Vergangenheit viele wunderbare Rückmeldungen unserer Teamfahrer bekommen. Deshalb fiel die Entscheidung leicht, das Bike-Ereignis erneut mit einer caritativen Aktion zu verbinden. Der Fischerhof ist eine besondere Institution für die gesamte Region.“

Geld für die Außenwohngruppe

Der Fischerhof in Vöhrenbach-Hammereisenbach ist eine Einrichtung der Bruderhausdiakonie. Diese gemeinnützige Stiftung unterstützt unter anderem Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Ihnen soll die Spende zugutekommen, sagt Katerina Olbrich, Bereichsleiterin Behindertenhilfe: „Wir möchten die Spende vor allem für unsere Außenwohngruppe in Hammereisenbach nahe des Fischerhofs verwenden. Hier wohnen 17 Menschen. Der Jüngste ist 22 Jahre alt, unsere älteste Mitbewohnerin 75.

Teil der Dorfgemeinschaft

Einige leben schon seit Jahrzehnten im Ort. Die Bewohner sind fester Teil der Dorfgemeinschaft. Sie gehen in den Laden einkaufen, besuchen den Gottesdienst und feiern beim Dorfhock mit. Dieses Jahr möchten wir unsere Nachbarn zu einem Sommerfest in der Wohngruppe einladen. Das ist gelebte Inklusion. Die Spende wollen wir teils für unser Fest und teils für neue, spezielle Trainingsgeräte in unserer Wohngruppe nutzen.“