Aus diesem Grund sucht die Vöhrenbacher Schule neue Kräfte. Am Nachmittag jeweils Montag bis Donnerstag werden von 13 bis 16 Uhr verschiedene Aktivitäten angeboten, für die Betreuungspersonal gebraucht wird. Der Zeitaufwand ist wählbar und liegt zwischen eineinhalb und drei Stunden pro Einsatz ein- oder zweimal pro Woche. Es wird eine Aufwandsentschädigung von zehn Euro pro Stunde bezahlt. In den Schulferien findet keine Betreuung statt. Die Angebote laufen jeweils für die Dauer eines Schulhalbjahrs, also zunächst bis Februar 2019.

Wer sich vorstellen kann, mit Schülern im Grundschulalter kleine Gruppen von fünf bis acht Kindern zu leiten, kann sich melden. Konkret geht es um Mittagessen- und Hausaufgabenbetreuung und um die Bereiche Kochen, Sport, Musik und Tanz, Natur und Garten, Basteln, Werken oder Handarbeiten. Auch neue Ideen sind willkommen. Auch wer sich für das Modelleisenbahnen interessiert, kann sein Wissen einbringen. Angesprochen sind Personen ab 18 Jahren.

Interessierte können zu einem Info-Gespräch vorbeikommen. Kontakt: Sekretariat Josef-Hebting-Schule vormittags, Telefon 07727/91 92 95, oder bei Lehrerin Birgit Winskowski, Email: biwin@t-online.de.