Der Sommer, der viele warme Sonnentage beschert hat, geht in den Herbst über. Das Ende der Ferien steht bevor – und damit das Ende der Badesaison. Das Vöhrenbacher Freibad „Schwimmi“ schließt am 9. September seine Tore für dieses Jahr. Anschließend wird es winterfest gemacht.

Gemeinsam mit der Bevölkerung, dem Förderverein Schwimmsport Vöhrenbach und dem Kioskpächter freue sich die Stadtverwaltung, dass es rechtzeitig zum Saisonstart gelungen sei, das neue Kinderbecken für die Kleinsten zu installieren und den Bereich rund um das Kinderbecken neu und modern zu gestalten und somit aufzuwerten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Viele Spielmöglichkeiten

Besonders hervorzuheben seien die vielen Spielmöglichkeiten, die das neue Kinderbecken mit seinen Steinen, dem Springbrunnen, den Wasserspritztieren und der kleinen integrierten Wasserrutsche bietet. Drei Sonnensegel sorgen dafür, dass die Kleinen nicht in der prallen Sonne planschen und spielen.

Die Erwachsenen können sich auf einem der beiden Sonnendecks aufhalten oder aber die neue Liegeweise nutzen und haben ihre Kinder trotzdem in Sichtweite. Zudem locke das große, beheizte Schwimmerbecken die Frühschwimmer und viele andere Badegäste ins Wasser, während die größeren Kinder und Jugendlichen sich über die Wasserrutsche, den Sprungturm, das Beachvolleyballfeld und den Bolzplatz freuen.

Schattenplätze locken

Die große Zahl an schönen Sommertagen hätten viele Erwachsene und Kinder dazu genutzt, das Freibad zu besuchen und die Neuerungen zu genießen. Auch Gäste von außerhalb und mehr Familien mit kleinen Kindern schauten vorbei. Von vielen Badbesuchern sei Lob für das Freibad zu hören gewesen, das neben viel Sonne auch angenehme Schattenplätzchen biete.

Und zu einem Schwimmbad gehöre natürlich ein Kiosk. Auch in diesem Jahr war Bekim Neziraj wieder dabei, um mit seinem Team die Gäste zu verwöhnen. Zum Essen könne jeder auch so vorbeikommen, selbst wenn man nicht vorhabe, schwimmen zu gehen. Bei schönem Wetter beabsichtige Neziraj, den Kiosk ein oder zwei Wochen über die Badesaison hinaus geöffnet zu halten.