Vöhrenbach – Eine positive Bilanz konnte der Vorsitzende des Vöhrenbacher Stadtfestes, Bürgermeister Robert Strumberger, nach den drei Tagen ziehen: Er ist durchweg zufrieden. Jeder habe sein Bestes gegeben, das Stadtfest sei wieder gut gelaufen: „Ich freue mich schon auf das nächste Stadtfest in zwei Jahren.“ Sein Dank galt den beteiligten Vereinen wie vor allem auch Feuerwehr, Polizei und Rotem Kreuz für ihre Bereitschaft. Und auch die Anwohner des Festgeländes würden diese drei Tage Rummel mittragen.

Gefragt sind die frischen Waffeln beim Turnverein
Gefragt sind die frischen Waffeln beim Turnverein | Bild: Heimpel

Das einzige Problem war am Sonntagmittag ein kurzes Unwetter mit Gewitter und Hagel. Aber schon kurz danach seien die Gäste wieder auf der Straße und an den Ständen gewesen. Auch größere Schäden gab es keine, wie Geschäftsführer Georg Winker berichtete. Lediglich auf der Schaubühne hab sich Wasser in der Plane gesammelt und durch den hohen Druck dann einige Streben verbogen, weshalb man mit Schnitten in der Folie für Ablauf dieses Wassers sorgen musste. Dieses Unwetter sorgte auch für ein vorzeitiges Ende der Hubschrauber-Rundflüge. Nach dem ersten Hagel-schauer kehrten die Hubschrauber nach Donaueschingen zurück, da ein weiteres Gewitter angesagt war und man keine Hagelschäden riskieren wollte.

Sowohl am Samstag wie am Sonntag sind die Segway-Fahrten beliebt.
Sowohl am Samstag wie am Sonntag sind die Segway-Fahrten beliebt. | Bild: Heimpel

Wie schon an den beiden Tagen zuvor war es wieder ein vielseitiges Programm. Am Sonntagnachmittag wurden noch einmal kräftig die verschiedenen Kinderspiele genutzt, die die Vereine schon seit Beginn beim Stadtfest gemeinsam anbieten. Genauso beliebt sind aber jedes Mal auch das Karussell oder die Springburg. Und eine rege Nachfrage verzeichnete man auch auf dem Segway-Parcours an beiden Tagen.

Für die Unterhaltung der Besucher wurde wieder einiges getan, beispielsweise bei der Stadtkapelle mit verschiedenen musikalischen Gruppen und Kapellen oder beim Harmonikaverein mit dem Trio Bostanjoglo.

Haarsträubende Behandlungen erleben die Zuschauer in der "Schmalzwaldklinik" der Gesellschaft zur Verblüffung des Erdballs.
Haarsträubende Behandlungen erleben die Zuschauer in der "Schmalzwaldklinik" der Gesellschaft zur Verblüffung des Erdballs. | Bild: Heimpel

Viel Beifall gab es für die Tanzgruppen, die sich auf der Showbühne präsentierten. Wie schon am Samstag sorgte auch am Sonntag wieder die „Gesellschaft zur Verblüffung des Erdballs“ für Heiterkeit mit ihrer Aufführung über die „Schmalzwaldklinik“. Und nicht zuletzt gehört zum Stadtfest auch immer die große Vielfalt an kulinarischen Angeboten von der Pizza der Feuerwehr über das Bauernhofeis beim TTC bis zum Raclette beim Kraftsportverein.