Es ist viel zu trocken: Diese Tatsache unterstreicht derzeit ein Blick in die Breg.

Lediglich 24 Zentimeter meldet die automatische Ansage beim Bregpegel gegenüber des Krumpenhofes bei Hammereisenbach.

Noch tiefer sank die Breg am 15. Oktober 2016, als nur 20 Zentimeter gemessen wurden. Um einiges höher lag der Pegel dagegen beim diesjährigen Hochwasser am 5. Januar. 207 Zentimeter lautete damals der Wasserstand.